» Erbrecht
» Immobilienrecht

» Informationen für besondere Personen-
gruppen
» Spanien- und Mallorcainfos
» Medienbeiträge

» Unser Rechtsservice
» Unternehmerservice
» Sprachservice
» Literaturtips
» Newsletter

» Kooperationsnetz
» Interaktive Website
» Weiterempfehlen dieser Webseite


Freibeträge im Erbfall, Deutschland und Spanien im Vergleich  zurück
strichel_hori
 
 

 

 

DEUTSCHLAND

ab 01.01.2009

 

 

SPANIEN

 

Personen

Steuerklasse

Freibetrag in €

Freibetrag in € (ca.)

Steuerklasse

Ehepartner

I

500.000

16.000

II

Kinder

I

400.000

16.000*

I+II

Stiefkinder

I

205.000

8.000

III

Enkel, Urenkel

I

200.000
(bei Vorversterben von den Eltern
400.000)

16.000*

I+II

Eltern und Grosseltern

I

100.000

16.000

II

Geschwister

II

20.000

8.000

III

Neffen und Nichten

II

20.000

8.000

III

Stiefeltern

II

20.000

kein Freibetrag

IV

Schwiegerkinder

II

20.000

8.000

III

Schwiegereltern

II

20.000

8.000

III

Geschiedene Ehepartner

II

20.000

kein Freibetrag

IV

Alle übrigen Erben, wie z.B. Lebensgefährten

III

20.000

kein Freibetrag

IV

 * Bei Abkömmlingen unter 21 Jahren können sich die Freibeträge bis zu ca. 48.000 € erhöhen


Diese obige Gegenüberstellung von Erbschaftssteuerfreibeträgen ist und kann naturgemäss angesichts der in beiden Ländern komplexeren Steuergesetzgebung nicht erschöpfend sein.

So sieht das spanische Erbschaftssteuergesetz unter anderem noch ergänzende Erbschaftssteuerfreibeträge für Landwirte, Behinderte, Erben von Familienbetrieben sowie der letzten Hauptwohnsitzimmobilie des Erblassers in Spanien vor. Auch das Erben historischer Gebäude eröffnet Freibeträge.

Zentraler Betrachtungsgegenstand bleibt jedoch der typische Fall der erbrechtlichen Nachfolge von Kind oder Ehepartner mit einem Freibetragsnachteil bei Lageort Spanien respektive Steueransässigkeit des Erben in Spanien in der Grössenordnung von annähernd 200.000 € respektive 300.000 €.

Die Notwendigkeit einer frühzeitigen Rechts- und Steuergestaltung zur Erbschaftsteuer-minimierung in Spanien lässt sich aus diesen Zahlen deutlich ablesen.
 

 
 

  © webDsign.net