» Erbrecht
» Immobilienrecht

» Informationen für besondere Personen-
gruppen
» Spanien- und Mallorcainfos
» Medienbeiträge

» Unser Rechtsservice
» Unternehmerservice
» Sprachservice
» Literaturtips
» Newsletter

» Kooperationsnetz
» Interaktive Website
» Weiterempfehlen dieser Webseite


Testamentsvollstreckung bei Nachlass in Spanien
Partner von Testierenden und Testamentsvollstrecker

 zurück
strichel_hori


Das „Amt“ des Testamentsvollstreckers ist oft schwierig genug da er als neutraler Regelungsbeauftragter typischerweise „zwischen mehreren Stühlen sitzt“: Streit unter den Erben, Auseinandersetzung mit Nachlassgläubigern u.a.

Die Aufgabe des Testamentsvollstreckers der den Willen des Erblassers umzusetzen, die Erben zu entlasten und insbesondere minderjährige und behinderte Erben zu schützen hat, umfasst in diesem Rahmen auch Fragen der Steueroptimierung und Vermögenssicherung, welche bei Nachlassvermögen in Spanien besondere Bedeutung erhalten

-

Welches Vermögen ist überhaupt in Spanien vorhanden?
 

-

Wie kann es tatsächlich und rechtlich gesichert werden?
 

-

Welche Fristen sind in Spanien zu beachten?
 

-

Wie kann die Erbschaftsteuerbelastung reduziert werden?
 

-

Welche Einzelmassnahmen sind zum Antritt der Rechtsnachfolge in Spanien erforderlich?

Bei derartigen Aufgabenstellungen praktizieren typischerweise wir eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Testamentsvollstrecker.

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

strichel_hori

  © webDsign.net