» Erbrecht
» Immobilienrecht

» Informationen für besondere Personen-
gruppen
» Spanien- und Mallorcainfos
» Medienbeiträge

» Unser Rechtsservice
» Unternehmerservice
» Sprachservice
» Literaturtips
» Newsletter

» Kooperationsnetz
» Interaktive Website
» Weiterempfehlen dieser Webseite


Liquidität und Gewinnmaximierung bei Ferienimmobilien in Spanien durch Wertsteigerung und Investition von Hypothekendarlehen in Fondsanlagen  zurück
strichel_hori
[FrontPage-Komponente "Ergebnisse speichern "]
Ferienimmobilien pflegen für den Eigentümer zunächst einmal laufende Unterhaltungskosten zu verursachen. Diese kann man mitunter durch Teilzeitvermietung ausgleichen, was aber oft mit Ärger und zusätzlichen Zeit- und Reparaturaufwand verbunden ist.

Andererseits stört den ökonomisch denkenden Eigentümer der fehlende Zinsertrag des in die Ferienimmobilie investierten Betrages. Nun, neben entsprechender Wertsteigerung kann gegebenenfalls auch mit der spanischen Ferienfinca ein Gewinn erzielt werden.

Denn ergänzend möglich, - zumindest bei werthaltigeren Immobilien -, ist auch die Aufnahme eines Hypothekendarlehens und Anlage dieses Betrages in Aktienfonds, deren Rendite, die aktuell günstigen Hypothekendarlehenszinsen von ca. 4 % in Spanien übersteigen.

Zudem kann so auch aktuelle Liquidität eröffnet werden.
strichel_hori

  © webDsign.net