» Erbrecht
» Immobilienrecht

» Informationen für besondere Personen-
gruppen
» Spanien- und Mallorcainfos
» Medienbeiträge

» Unser Rechtsservice
» Unternehmerservice
» Sprachservice
» Literaturtips
» Newsletter

» Kooperationsnetz
» Interaktive Website
» Weiterempfehlen dieser Webseite


Sie wollen eine Immobilie in Spanien erwerben?
Denken Sie in Nutzen-Kategorien !

 zurück

strichel_hori

Nicht wenige Immobilien, besonders sogenannte Ferienimmobilien in Spanien stehen die meiste Zeit des Jahres, - ungenutzt -, leer.

Finanziell kann sich die Investition gleichwohl im Einzelfall lohnen, wenn sich bei späterem Wiederverkauf eine entsprechende Rendite ergibt. Möglich ist dies in einigen bevorzugten Regionen, lange Zeit auch in Mallorca mit seiner optimierten Flugverkehrsanbindung nach Deutschland.

Natürlich wurden in der Vergangenheit über Feriendomizilerwerber in Spanien nicht unerhebliche Schwarzgeldbeträge „untergebracht“, oder in den Wirtschaftskreislauf eingeführt, Stichwort „Unterverbriefung“.

Es mag sein, dass die blosse Inhaberschaft einer Spanienimmobilie im eigenen privaten oder Geschäftsumfeld Nutzen bringt, etwas bei Besprechung mit leitenden Mitarbeitern. Gegebenenfalls kann sie bei Bedarf auch für Ergänzungsfinanzierungen beliehen werden.

Aber soll sich der Nutzen Ihrer Spanienimmobilie darin erschöpfen?

Welchen Nutzen erbringt Ihnen denn eine Mallorca-Finca ergänzend dann, wenn Sie gerade Ihre eigene konkrete Lebens- und Arbeitsgestaltung in den Mittelpunkt rücken?

Aspekte wie Gesundheit, entspannende Lebensweise, Kommunikation mit der Familie, aber auch vorteilhafte Berufskontakte rücken dann in den Mittelpunkt und werden zum Massstab. Wo sonst können Sie sich ganzjährig im Freien betätigen, etwa im Garten Bei Freizeitsport wie Golf und Tennis oder aber einfach auf dem Balkon die Sonne geniessen.

Gegenüber Mitteleuropa können Sie hier sechs Monate pro Jahr hinzugewinnen. Wichtig wird damit die konkrete Wohnungsaufteilung oder der Fincazuschnitt mit Garten.

Ein weiteren zentrales Nutzen-Kriterium ist die Erreichbarkeit. Die einfache Verkehrsanbindung zum nächsten Zentrum, dem Flughafen, sowie all denjenigen Einrichtungen oder auch Häfen und Strände, welche Sie regelmässig zu frequentieren beabsichtigen.

Für eine Landfinca bedeutet dies, dass der Anfahrtsweg über unbefestigte Strassen sich in Grenzen halten sollte.

Existieren in akzeptabler Entfernung kulturelle Einrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten, medizinische Versorgung oder eben auch Sportstätten?

Überprüfen Sie bei dieser Gelegenheit Ihre persönliche Bereitschaft oder Ihren Bedarf zur Kommunikation. Erlernen der Landessprache, neue Kontaktaufnahmen beim Ausüben Ihrer Hobbies. Letzteres ist üblicherweise die einfachste Möglichkeit der Integration in ein neues Lebensumfeld.

Welche Anlaufstellen gibt es hier in Ihrem Zielgebiet?

Können Sie über die Spanienfinca Arbeit und Freizeit/Entspannung effizient miteinander verbinden?

Wer träumt nicht davon, die eigene Firma des öfteren über ein verlängertes Wochenende vom Terrassenzimmer der Mittelmeerfinca aus weiterzuführen, mit installiertem Internetarbeitsplatz? E-Mail und Word Wide Web machen heute diesen Traum realisierbar

Generell ist das Thema der variablen Nutzbarkeit der Finca im Süden von zentraler Bedeutung. Dies gilt sowohl für parallele Anwesenheiten, wie auch für zeitlich aufeinander folgende.

Von Vorteil ist der getrennte Zugang zu verschiedenen Wohnbereichen.

Möglicherweise möchten Sie auch gerade vor Ort in Spanien ein neues Berufsfeld erschliessen oder eine Betriebsniederlassung gründen.

Ist für diesen Zweck die ausgewählte Finca geeignet?

Ihre persönlichen Nutzungsziele sollten Sie schriftlich niederlegen und als Prüfcheckliste zur Immobilienauswahl nutzen.

Immer vorteilhaft ist die Möglichkeit der baulichen Anpassung oder Erweiterung an Ihre Nutzungsziele. Diese ist sicherlich beschränkt, wenn Sie sich für ein Appartement in einem Wohnkomplex, - in Spanien immer eine Eigentümergemeinschaft -, entscheiden.

Fassen wir die Nutzen-Checkliste noch einmal kurz zusammen:

Rendite, Verkehrsanbindung, verbesserte Geschäftskontakte Lebensqualität, Familientreffpunkt, flexible Wohnraumaufteilung, regionale Infrastruktur, Erreichbarkeit, private und berufliche Kontakte, eigener Bedarf an Kommunikation und der Beitrag zur beruflichen und persönlichen Fortentwicklung.

Das Denken in Nutzenkategorien, - so unsere Erfahrung -, kann ganz neue Horizonte eröffnen und Ihnen vor allem die richtigen Weichenstellungen ermöglichen.




Günter Menth
Rechtsanwalt & Abogado inscrito
in Manacor/Mallorca
spezialisiert auf deutsch-spanische Immobilien- und Erbrechtsangelegenheiten
Tel.: 971 - 55 93 77 // Fax: 971 - 55 93 68
e-mail:
info@erbrechtskanzlei-spanien.de
weitere Rechts- und Praxistipps:
www.erbrechtskanzlei-spanien.de
strichel_hori

  © webDsign.net