» Erbrecht
» Immobilienrecht

» Informationen für besondere Personen-
gruppen
» Spanien- und Mallorcainfos
» Medienbeiträge

» Unser Rechtsservice
» Unternehmerservice
» Sprachservice
» Literaturtips
» Newsletter

» Kooperationsnetz
» Interaktive Website
» Weiterempfehlen dieser Webseite


Immobilienkauf in Spanien : Immer mit Anwalt, warum?

 zurück
strichel_hori


In Deutschland wird der Kauf einer Immobilie über den Notar abgewickelt. Und: Der deutsche Notar berät zugleich im Hinblick auf die optimierte Vertragsgestaltung, wenngleich, - eso si -, unter Ausschluss der Verantwortlichkeit für steuerliche Aspekte.

In Spanien ist die Beratungskonstellation ganz anders: Spain is different.
Die spanischen Notare haben generell keinen Rechtsberatungsauftrag. Die optimierte Vertragsgestaltung ist in Spanien Aufgabe des Rechtsanwaltes. Umso mehr gilt dies bei Rechtsangelegenheiten mit internationalen Bezügen wie beim Hauskauf eines deutschen Staatsbürgers in Spanien. Eine vorausschauende Beratung unter Einschluss der Thematik der Rechtsnachfolge oder des Erbrechtes ist hier überhaupt nur unter Einbeziehung auch des deutschen Rechtssystems möglich. Und vom spanischen Notar umfassende Rechtskenntnisse des deutschen Rechtes und Steuerrechtes zu verlangen, ginge ja wohl, - das ist nachvollziehbar -, erheblich zu weit.
Dann müsste der spanische Notar letztendlich über fundierte Kenntnisse in einer ganzen Reihe ausländischen Rechtssysteme verfügen, etwa auch mehreren arabischen Staaten.

Deshalb gibt es in der Rechtspraxis jeweils Spezialisten nicht nur für bestimmte nationale Rechtssysteme, sondern sogar für bestimmte länderübergreifende Rechtsgebiete wie Immobilienerwerb und Rechtsnachfolge.

So ist nachvollziehbar, dass deutschsprachige, oft zweisprachige deutsche, Rechtsanwälte die notariellen spanischen Immobilienkaufverträge vorbereiten.

Die wichtigste Entscheidung des aktuellen oder künftigen Hauseigentümers in Spanien ist somit diejenige von Anfang an den richtigen Rechtsanwalt als Beratungspartner auszuwählen.

Weniger relevant hingegen ist die Frage, wo in Spanien der spezialisierte Rechtsanwalt ansässig ist. Kaufverträge und Erbschaftsannahmen können unabhängig vom Lageort der Immobilie und unabhängig vom Wohnort vom Vererber oder Erben an jedem Ort in Spanien getätigt werden.

Der entscheidende Vorteil des Kaufes von Eigentum in Spanien mit einem deutschen Rechtsanwalt in diesem Land liegt in der parallel mit konzipierten steuergünstigsten Erwerbs- und Rechtsnachfolgeregelung.

Die hierin liegenden Potentiale zur Konfliktvermeidung und Steuerminimierung können nicht noch genug eingeschätzt werden.

strichel_hori

  © webDsign.net